Zentrifuge

  • Jürgen EHRE… „Jettatura“… Rot und Schwarz 2015

    Jürgen EHRE… „Jettatura“… Rot und Schwarz 2015 Dans ce ballet de signes, où valsent des cœurs noirs, affamés de sang, où les ex-voto se métamorphosent, deviennent vivants, tourbillonnant dans une…

    Jürgen EHRE… „Jettatura“… Rot und Schwarz 2015 Dans ce ballet de signes, où valsent des cœurs noirs, affamés de sang, où les ex-voto se métamorphosent, deviennent vivants, tourbillonnant dans une ronde effrénée et aveugle… faisant jaillir la couleur, le rouge… d’une manière obscure et unifiante… et… peut-être toute autre chose, quelque chose de sombre, de sanguinaire, les signes d’une autre...

    Eintrag öffnen Jürgen EHRE… „Jettatura“… Rot und Schwarz 2015 02.09.2015

  • Fading Memory - Vom Schwinden der Erinnerung

    Ausstellungsreihe EINSICHTEN.01 Fading Memory - Vom Schwinden der…

    Ausstellungsreihe EINSICHTEN.01 Fading Memory - Vom Schwinden der Erinnerung Jede über die direkte Bedürfnisbefriedigung hinausgehende Handlung kann nur deshalb stattfinden, weil wir uns von unserer Umgebung, den Menschen, mit denen wir Kontakt haben, und uns selbst ein ungefähres Bild gemacht haben und dieses auch immer wieder erinnern. Dieses Bild ändert sich täglich und muss ständig mit den...

    Eintrag öffnen Fading Memory - Vom Schwinden der Erinnerung 27.08.2015

  • Anzeigenkunden und Förderer für Dokumentation "Forschende Kunst 3: Perspektiven des Alterns" gesucht

    Die Dokumentation zu "Forschende Kunst 3: Perspektiven des Alterns" ist gerade in Arbeit. Der Druck (ca. 52 Seiten, A4) ist für Anfang September geplant (Auflage: 500 Ex.). Wir suchen hier noch Anzeigenkunden bzw. Förderer....

    Die Dokumentation zu "Forschende Kunst 3: Perspektiven des Alterns" ist gerade in Arbeit. Der Druck (ca. 52 Seiten, A4) ist für Anfang September geplant (Auflage: 500 Ex.). Wir suchen hier noch Anzeigenkunden bzw. Förderer. Interessierte bitte melden. Inhalte u.a.: Wie man alt wird (Jörg H. Bauer) "Jeder möchte lange leben, aber keiner will alt werden“ - Paradoxien des Alter(n)s in der...

    Eintrag öffnen Anzeigenkunden und Förderer für Dokumentation "Forschende Kunst 3: Perspektiven des Alterns" gesucht 23.08.2015

  • Radiotipp: Z-Zeit auf Radio Z am Mo., 31. August 2015, 20 Uhr

    Z-Zeit auf Radio Z Die Zentrifuge auf Radio Z (95,8 MHz) am Montag, den 31. August 2015, von 20-21 Uhr Redaktion / Moderation: Michael…

    Z-Zeit auf Radio Z Die Zentrifuge auf Radio Z (95,8 MHz) am Montag, den 31. August 2015, von 20-21 Uhr Redaktion / Moderation: Michael Schels Co-Moderation: Barbara Kastura, Otmar Potjans Aufnahme/Schnitt: Otmar Potjans Vorproduktion: Am 22.08. 2015 in der Werkstatt von Barbara Kastura (www.kastura.weebly.com) Am 24.08. bei Bastus Trump in der Musikhochschule...

    Eintrag öffnen Radiotipp: Z-Zeit auf Radio Z am Mo., 31. August 2015, 20 Uhr 23.08.2015

  • Ohne Schule 4.0 keine Industrie 4.0

    Die Schulen in Deutschland lehren in der digitalen Steinzeit. Warum plagen sich Tausende Schülerinnen und Schüler mit schweren Schultaschen, wo es doch technisch machbar wäre, alle Bücher auf einem USB-Stick zu haben? Es ist mit...

    Die Schulen in Deutschland lehren in der digitalen Steinzeit. Warum plagen sich Tausende Schülerinnen und Schüler mit schweren Schultaschen, wo es doch technisch machbar wäre, alle Bücher auf einem USB-Stick zu haben? Es ist mit ein Auftrag der Schule, die Schülerinnen und Schüler auf gesellschaftliche Veränderungen und Erfordernisse vorzubereiten: Dazu gehört die Begeisterung für...

    Eintrag öffnen Ohne Schule 4.0 keine Industrie 4.0 20.08.2015

  • Max Ackermann: Das Digitale macht uns die Welt: ganz anders.

    Die mehrwertzone befasst sich in diesem Jahr intensiv mit den Fragen nach den Folgen des digitalen Wandels für Kultur und Öffentlichkeit. Im Rahmen des Festivals „net:works“ werden im Oktober zahlreiche Veranstaltungen und Events...

    Die mehrwertzone befasst sich in diesem Jahr intensiv mit den Fragen nach den Folgen des digitalen Wandels für Kultur und Öffentlichkeit. Im Rahmen des Festivals „net:works“ werden im Oktober zahlreiche Veranstaltungen und Events diese komplexen Zusammenhänge thematisieren und überraschende Antworten finden. Zur Einstimmung bat die mehrwertzone Prof. Max Ackermann von der Designfakultät der...

    Eintrag öffnen Max Ackermann: Das Digitale macht uns die Welt: ganz anders. 07.08.2015

  • Alex Katz – Black Dress exklusiv bei Galerie Fluegel-Roncak

    New York/Nürnberg. Alex Katz bringt mit „Black Dress“ ein neues Portfolio von musealem Ausmaß heraus. Es handelt sich um neun Siebdrucke auf Papier, die jeweils eine Frau in schwarzem Kleid zeigen. Jeweils 203 x 76,2 cm groß,...

    New York/Nürnberg. Alex Katz bringt mit „Black Dress“ ein neues Portfolio von musealem Ausmaß heraus. Es handelt sich um neun Siebdrucke auf Papier, die jeweils eine Frau in schwarzem Kleid zeigen. Jeweils 203 x 76,2 cm groß, signiert und nummeriert und in einer Auflage von nur 35 Stück erschienen. Die Arbeiten werden bei uns im September exklusiv zu sehen sein.    Das neueste Projekt von Alex...

    Eintrag öffnen Alex Katz – Black Dress exklusiv bei Galerie Fluegel-Roncak 22.07.2015

  • Mel Ramos feiert 80. Geburtstag am 24.07.2015 / neue Grafiken erschienen / Peek a Boo Vintage und Miss Spudnut

    Sacramento / Nürnberg 17.05.2015. Der amerikanische Pop Art Künstler Mel Ramos feiert am 24. Juli 2015 seinen 80. Geburtstag. Er ist der letzte lebende Vertreter der erfolgreichen Kunstbewegung, die in den 60er Jahren in den USA...

    Sacramento / Nürnberg 17.05.2015. Der amerikanische Pop Art Künstler Mel Ramos feiert am 24. Juli 2015 seinen 80. Geburtstag. Er ist der letzte lebende Vertreter der erfolgreichen Kunstbewegung, die in den 60er Jahren in den USA entstand. Aus diesem Anlass sind zahlreiche neue Grafiken veröffentlich worden. GALERIE FLUEGEL-RONCAK präsentiert diese erstmals in Deutschland. Es handelt sich um die...

    Eintrag öffnen Mel Ramos feiert 80. Geburtstag am 24.07.2015 / neue Grafiken erschienen / Peek a Boo Vintage und Miss Spudnut 17.07.2015

  • Was wäre, wenn wir keine Angst hätten

    "Was wäre, wenn ..." - das offene Gesprächsformat im Noworkingspace der Zentrifuge.www.noworkingspace.de"Was wäre, wenn ..." No. 315. Juli 201515 Menschen tauschten sich am 15. Juli 2015 im Noworkingspace der Zentrifuge teils...

    "Was wäre, wenn ..." - das offene Gesprächsformat im Noworkingspace der Zentrifuge.www.noworkingspace.de"Was wäre, wenn ..." No. 315. Juli 201515 Menschen tauschten sich am 15. Juli 2015 im Noworkingspace der Zentrifuge teils recht kontrovers über die "Angst" aus - was wäre, wenn wir keine Angst hätten? ... Um sich auf diese Frage einzulassen, war zuerst eine Begriffsklärung erforderlich. Was...

    Eintrag öffnen Was wäre, wenn wir keine Angst hätten 17.07.2015

  • Kooperation Zentrifuge mit kapella 19

    Historisch informierte Aufführungspraxis und transparenter Orchesterklang in reinsten Tönen und ausdrucksvollster Phrasierung. "Ein einzigartig erfrischender Stil, der beim Zuhörer ungeahnte Emotionen auslöst." Nach der von der...

    Historisch informierte Aufführungspraxis und transparenter Orchesterklang in reinsten Tönen und ausdrucksvollster Phrasierung. "Ein einzigartig erfrischender Stil, der beim Zuhörer ungeahnte Emotionen auslöst." Nach der von der Fachpresse sehr gelobten CD-Aufnahme von Kapella 19 im letzten Jahr finden dieses Jahr erneut zwei Konzerte des Ensembles statt - am 4. Juli in in Roßtal und am 5. Juli...

    Eintrag öffnen Kooperation Zentrifuge mit kapella 19 19.06.2015

  • Innovationsförderung neu denken

    Wer es ernst meint mit der "kreativen" Kooperation, der muss die Innovationsförderung für die "klassische" Wirtschaft ganz neu denken. Dazu sieben Thesen mit einer ganzen Reihe von...

    Wer es ernst meint mit der "kreativen" Kooperation, der muss die Innovationsförderung für die "klassische" Wirtschaft ganz neu denken. Dazu sieben Thesen mit einer ganzen Reihe von Fallbeispielen: http://kmu-kooperativ.de/ Projekthintergrund: "Insbesondere auf europäischer Ebene wurden in den letzten Jahren zunehmend Empfehlungen ausgesprochen, die Kultur-und Kreativwirtschaft nicht nur um...

    Eintrag öffnen Innovationsförderung neu denken 18.06.2015

  • TEILNEHMER FÜR KÜNSTLERTREFFEN GESUCHT

    In Steins polnischer Partnerstadt Puck findet heuer vom 2. bis zum 13. September das 12. Internationale Künstlertreffen statt. Dazu sucht die Organisatorin Krystyna Buczkowska noch deutsche TeilnehmerInnen. Die TeilnehmerInnen...

    In Steins polnischer Partnerstadt Puck findet heuer vom 2. bis zum 13. September das 12. Internationale Künstlertreffen statt. Dazu sucht die Organisatorin Krystyna Buczkowska noch deutsche TeilnehmerInnen. Die TeilnehmerInnen erhalten kostenlose Unterkunft und Verpflegung, Leinwände zur Erstellung von mindestens 3 Werken und ein touristisches und kulturelles Begleitprogramm und Gruppenabende...

    Eintrag öffnen TEILNEHMER FÜR KÜNSTLERTREFFEN GESUCHT 17.06.2015

  • JUGEND-KUNST+DESIGN-WETTBEWERB 2015

    Thema: Helden des Alltags Künstlerischer Wettbewerb für Jugendliche von 15 - 20 Jahren in der Metropolregion Nürnberg .Zum Thema HELDEN DES ALLTAGS seid ihr jungen Leute aufgerufen euer künsterlisches Können und eure Kreativität...

    Thema: Helden des Alltags Künstlerischer Wettbewerb für Jugendliche von 15 - 20 Jahren in der Metropolregion Nürnberg .Zum Thema HELDEN DES ALLTAGS seid ihr jungen Leute aufgerufen euer künsterlisches Können und eure Kreativität unter Beweis zustellen: Wer sind eure Helden des Alltags? Würdet ihr selbst gern ein Held des Alltags sein? Wie sähe dieser aus?Eurer künstlerischen Freiheit sind keine...

    Eintrag öffnen JUGEND-KUNST+DESIGN-WETTBEWERB 2015 16.06.2015

  • Mail an Zentrifuge Community

    Liebe Zentrifuge Community, ein kleines Lebenszeichen zwischendurch: Die Zentrifuge ist noch bis Ende Juli Untermieter in der Weinerei, im August machen wir Pause und ab September treffen wir uns im Z-Bau. Aktuelles immer...

    Liebe Zentrifuge Community, ein kleines Lebenszeichen zwischendurch: Die Zentrifuge ist noch bis Ende Juli Untermieter in der Weinerei, im August machen wir Pause und ab September treffen wir uns im Z-Bau. Aktuelles immer im Blog-Bereich, auf Facebook oder Twitter. Besucht uns doch mal im Noworkingspace (bis Ende Juli immer mittwochs 18-21 Uhr in der Weinerei in der Ostermayr Passage). Wenn ihr...

    Eintrag öffnen Mail an Zentrifuge Community 15.06.2015

  • Theaterworkshop: Schauspiel als schöpferische Kraft erleben

    Schauspiel als schöpferische Kraft erleben Der Wunsch ein anderer sein zu können, sich hineinzuversetzen in andere, ermöglicht ein besseres Kennenlernen von sich selbst und anderen und macht den Reiz des Theaterspielens aus....

    Schauspiel als schöpferische Kraft erleben Der Wunsch ein anderer sein zu können, sich hineinzuversetzen in andere, ermöglicht ein besseres Kennenlernen von sich selbst und anderen und macht den Reiz des Theaterspielens aus. Theater zu spielen heißt erfinderisch zu sein, dem Mut und der Lust am Ausprobieren freien Lauf zu lassen. Im Workshop wird mit verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten...

    Eintrag öffnen Theaterworkshop: Schauspiel als schöpferische Kraft erleben 11.06.2015

mehrwert zone.net

Zentrifuge