Zentrifuge

  • Kooperation Zentrifuge mit kapella 19

    Historisch informierte Aufführungspraxis und transparenter Orchesterklang in reinsten Tönen und ausdrucksvollster Phrasierung. "Ein einzigartig erfrischender Stil, der beim Zuhörer ungeahnte Emotionen auslöst." Nach der von der...

    Historisch informierte Aufführungspraxis und transparenter Orchesterklang in reinsten Tönen und ausdrucksvollster Phrasierung. "Ein einzigartig erfrischender Stil, der beim Zuhörer ungeahnte Emotionen auslöst." Nach der von der Fachpresse sehr gelobten CD-Aufnahme von Kapella 19 im letzten Jahr finden dieses Jahr erneut zwei Konzerte des Ensembles statt - am 4. Juli in in Roßtal und am 5. Juli...

    Eintrag öffnen Kooperation Zentrifuge mit kapella 19 19.06.2015

  • Innovationsförderung neu denken

    Wer es ernst meint mit der "kreativen" Kooperation, der muss die Innovationsförderung für die "klassische" Wirtschaft ganz neu denken. Dazu sieben Thesen mit einer ganzen Reihe von...

    Wer es ernst meint mit der "kreativen" Kooperation, der muss die Innovationsförderung für die "klassische" Wirtschaft ganz neu denken. Dazu sieben Thesen mit einer ganzen Reihe von Fallbeispielen: http://kmu-kooperativ.de/ Projekthintergrund: "Insbesondere auf europäischer Ebene wurden in den letzten Jahren zunehmend Empfehlungen ausgesprochen, die Kultur-und Kreativwirtschaft nicht nur um...

    Eintrag öffnen Innovationsförderung neu denken 18.06.2015

  • TEILNEHMER FÜR KÜNSTLERTREFFEN GESUCHT

    In Steins polnischer Partnerstadt Puck findet heuer vom 2. bis zum 13. September das 12. Internationale Künstlertreffen statt. Dazu sucht die Organisatorin Krystyna Buczkowska noch deutsche TeilnehmerInnen. Die TeilnehmerInnen...

    In Steins polnischer Partnerstadt Puck findet heuer vom 2. bis zum 13. September das 12. Internationale Künstlertreffen statt. Dazu sucht die Organisatorin Krystyna Buczkowska noch deutsche TeilnehmerInnen. Die TeilnehmerInnen erhalten kostenlose Unterkunft und Verpflegung, Leinwände zur Erstellung von mindestens 3 Werken und ein touristisches und kulturelles Begleitprogramm und Gruppenabende...

    Eintrag öffnen TEILNEHMER FÜR KÜNSTLERTREFFEN GESUCHT 17.06.2015

  • JUGEND-KUNST+DESIGN-WETTBEWERB 2015

    Thema: Helden des Alltags Künstlerischer Wettbewerb für Jugendliche von 15 - 20 Jahren in der Metropolregion Nürnberg .Zum Thema HELDEN DES ALLTAGS seid ihr jungen Leute aufgerufen euer künsterlisches Können und eure Kreativität...

    Thema: Helden des Alltags Künstlerischer Wettbewerb für Jugendliche von 15 - 20 Jahren in der Metropolregion Nürnberg .Zum Thema HELDEN DES ALLTAGS seid ihr jungen Leute aufgerufen euer künsterlisches Können und eure Kreativität unter Beweis zustellen: Wer sind eure Helden des Alltags? Würdet ihr selbst gern ein Held des Alltags sein? Wie sähe dieser aus?Eurer künstlerischen Freiheit sind keine...

    Eintrag öffnen JUGEND-KUNST+DESIGN-WETTBEWERB 2015 16.06.2015

  • Mail an Zentrifuge Community

    Liebe Zentrifuge Community, ein kleines Lebenszeichen zwischendurch: Die Zentrifuge ist noch bis Ende Juli Untermieter in der Weinerei, im August machen wir Pause und ab September treffen wir uns im Z-Bau. Aktuelles immer...

    Liebe Zentrifuge Community, ein kleines Lebenszeichen zwischendurch: Die Zentrifuge ist noch bis Ende Juli Untermieter in der Weinerei, im August machen wir Pause und ab September treffen wir uns im Z-Bau. Aktuelles immer im Blog-Bereich, auf Facebook oder Twitter. Besucht uns doch mal im Noworkingspace (bis Ende Juli immer mittwochs 18-21 Uhr in der Weinerei in der Ostermayr Passage). Wenn ihr...

    Eintrag öffnen Mail an Zentrifuge Community 15.06.2015

  • Theaterworkshop: Schauspiel als schöpferische Kraft erleben

    Schauspiel als schöpferische Kraft erleben Der Wunsch ein anderer sein zu können, sich hineinzuversetzen in andere, ermöglicht ein besseres Kennenlernen von sich selbst und anderen und macht den Reiz des Theaterspielens aus....

    Schauspiel als schöpferische Kraft erleben Der Wunsch ein anderer sein zu können, sich hineinzuversetzen in andere, ermöglicht ein besseres Kennenlernen von sich selbst und anderen und macht den Reiz des Theaterspielens aus. Theater zu spielen heißt erfinderisch zu sein, dem Mut und der Lust am Ausprobieren freien Lauf zu lassen. Im Workshop wird mit verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten...

    Eintrag öffnen Theaterworkshop: Schauspiel als schöpferische Kraft erleben 11.06.2015

  • Konzeption 52

    "Konzeption 52" (Arbeitstitel) "Konzeption 52" (Arbeitstitel)Für mein Gesamtkunstwerk "Konzeption 52" arbeite ich in mehreren Bereichen: Musik und Komposition: 52 Musikstücke sind auf insgesamt 3 CD´s. Die Trilogie begann im...

    "Konzeption 52" (Arbeitstitel) "Konzeption 52" (Arbeitstitel)Für mein Gesamtkunstwerk "Konzeption 52" arbeite ich in mehreren Bereichen: Musik und Komposition: 52 Musikstücke sind auf insgesamt 3 CD´s. Die Trilogie begann im Herbst 2014 mit dem Album "Seleva" Hörbeispiel. Auf "Seleva" ist neben experimenteller elektronischer Musik auch Artpop und Ambient in Verbindung mit meiner selbst...

    Eintrag öffnen Konzeption 52 11.06.2015

  • Über die Möglichkeit künstlicher emotionaler Intelligenz

    Ein Beitrag aus dem ästhetischen Labor der Zentrifuge. Bei der Betrachtung einer aktuellen Videoarbeit der Videokünstlerin Silke Kuhar (ZIL) kam mir der Gedanke, dass es womöglich eine künstliche, prozessorbasierte Emotionalität...

    Ein Beitrag aus dem ästhetischen Labor der Zentrifuge. Bei der Betrachtung einer aktuellen Videoarbeit der Videokünstlerin Silke Kuhar (ZIL) kam mir der Gedanke, dass es womöglich eine künstliche, prozessorbasierte Emotionalität geben könnte – also ein zwar digitales, jedoch substanzielles Geschehen, vergleichbar mit der Gefühlswelt lebendiger Wesen. das sich im Computer ereignet und durch die...

    Eintrag öffnen Über die Möglichkeit künstlicher emotionaler Intelligenz 25.05.2015

  • Das Zentrifuge Prinzip

    Zentrifuge: Prozessor für eine lebenswerte Zukunft Kein Mensch ist frei. Wir arbeiten und konsumieren in einem technisch-wirtschaftlichen Zusammenhang, für dessen Zwecke wir uns mehr oder weniger freiwillig deformieren (lassen)....

    Zentrifuge: Prozessor für eine lebenswerte Zukunft Kein Mensch ist frei. Wir arbeiten und konsumieren in einem technisch-wirtschaftlichen Zusammenhang, für dessen Zwecke wir uns mehr oder weniger freiwillig deformieren (lassen). Wir sind über Jahrhunderte der Anpassung gefühllos und blind geworden gegenüber unseren grundlegenden Bedürfnissen und stehen kurz davor, uns endgültig zu verlieren....

    Eintrag öffnen Das Zentrifuge Prinzip 24.05.2015

  • Stellungnahme des Projektbüros Blaue Nacht zum Beitrag von Willi Wiesner

    Uns erreichte eine Stellungnahme aus dem Projektbüro Blaue Nacht mit der Bitte, diese ergänzend zum Blogbeitrag von Willi Wiesner  ("Blaue Nacht - Willkommen im Billigstlohnland") zu veröffentlichen. Ebenso wie die Sichtweise von...

    Uns erreichte eine Stellungnahme aus dem Projektbüro Blaue Nacht mit der Bitte, diese ergänzend zum Blogbeitrag von Willi Wiesner  ("Blaue Nacht - Willkommen im Billigstlohnland") zu veröffentlichen. Ebenso wie die Sichtweise von Willi Wiesner geben wir auch gerne die Sichtweise des Projektbüros wieder. Die Wahrheit wird sich wohl irgendwo dazwischen befinden - weitere Beiträge zur Klärung des...

    Eintrag öffnen Stellungnahme des Projektbüros Blaue Nacht zum Beitrag von Willi Wiesner 23.05.2015

  • Jürgen EHRE… Der Zauberkreis (Les crânes) 2015

    Der Zauberkreis Un grand cri de douleur passa sous ce ciel sombre, une plainte, une voix du mystère, venue de loin, chargée de larmes, noyée dans les ténèbres… seule une petite flamme vacillait encore  sur un cierge…

    Der Zauberkreis Un grand cri de douleur passa sous ce ciel sombre, une plainte, une voix du mystère, venue de loin, chargée de larmes, noyée dans les ténèbres… seule une petite flamme vacillait encore  sur un cierge immobile…elle en eut le sang glacé… Un froid de loup se fit sentir et la tempête se déchaina sur ce mur noir, assombri de mystère ; et puis, un grand silence tombait, troublé à peine...

    Eintrag öffnen Jürgen EHRE… Der Zauberkreis (Les crânes) 2015 16.05.2015

  • Klänge im Schatten des Sichtbaren

    Rezeptionsbericht aus dem ästhetischen Labor Zentrifuge. Forschende Kunst Experte Joerg Bauer zur Klangkunst von AMMANN/HORN am 6. Mai 2015 im Noworkingspace der…

    Rezeptionsbericht aus dem ästhetischen Labor Zentrifuge. Forschende Kunst Experte Joerg Bauer zur Klangkunst von AMMANN/HORN am 6. Mai 2015 im Noworkingspace der Zentrifuge. Die Erfahrung ist schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall war es Mittwoch am frühen Abend. Als mir M. für die bevorstehende Akustik-Performance eine Schlafbrille reicht, sehe ich diese amüsiert an. OK, ich setze sie also auf -...

    Eintrag öffnen Klänge im Schatten des Sichtbaren 08.05.2015

  • Blaue Nacht – Willkommen im Billigstlohnland

    Diese sicher nicht aus der Luft gegriffene Stellungnahme aus der Nürnberger Künstlerschaft geben wir gerne weiter: Leserbrief zu den Artikeln: NN vom 4.5.2015 Seite 13 „Wie eine Wundertüte“ und NN vom 3.5.2015 Seite 11...

    Diese sicher nicht aus der Luft gegriffene Stellungnahme aus der Nürnberger Künstlerschaft geben wir gerne weiter: Leserbrief zu den Artikeln: NN vom 4.5.2015 Seite 13 „Wie eine Wundertüte“ und NN vom 3.5.2015 Seite 11 „Mindestlohn-Streit prägt Maifeiern Blaue Nacht – Willkommen im Billigstlohnland So schnell kann´s gehen. Am 1. Mai steht unser verehrter Herr OB noch zum Thema Niedriglohn auf...

    Eintrag öffnen Blaue Nacht – Willkommen im Billigstlohnland 08.05.2015

  • jetztkunst im Z-Bau (2001)

    Gruppenausstellung im Z-Bau Nürnberg, 2001 Vom 20. November bis 1. Dezember wurde in Nürnberg (Z-Bau, Frankenstraße 200) die erste jetztkunst-Ausstellung präsentiert.  Beteiligte Künstler waren: Michael Ammann / Markus H....

    Gruppenausstellung im Z-Bau Nürnberg, 2001 Vom 20. November bis 1. Dezember wurde in Nürnberg (Z-Bau, Frankenstraße 200) die erste jetztkunst-Ausstellung präsentiert.  Beteiligte Künstler waren: Michael Ammann / Markus H. Böhler / Robert Conev / Martin Dege / Cornelia Effner / Albert Fertl / Martin Fürbringer / Christian Haberland / Björn Hausner / Rubin Hirschbeck / Gerald Hofmann / Chunqing...

    Eintrag öffnen jetztkunst im Z-Bau (2001) 02.05.2015

  • Forschende Kunst 3 - Workshop 2

    Forschende Kunst – Perspektiven des Alterns Sa., 25. April 2015, 10-17:15 Uhr Zentrifuge, Nürnberg Zu…

    Forschende Kunst – Perspektiven des Alterns Sa., 25. April 2015, 10-17:15 Uhr Zentrifuge, Nürnberg Zu Beginn des zweiten Tags gab Michael Schels eine kurze Einführung in den ästhe­tischen Prozess. Diese von der Zentrifuge im Rahmen von Forschende Kunst entwi­ckelte Methode schafft Freiraum für einen offenen Austausch, bei dem die Teilneh­mer gemeinsam und aus sich heraus am Fortgang des...

    Eintrag öffnen Forschende Kunst 3 - Workshop 2 01.05.2015

mehrwert zone.net

Zentrifuge